Kinderhaus Eiderstedt | Kinderhaus Eiderstedt
14869
home,page,page-id-14869,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-6.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.4.3,vc_responsive

Etwas zu uns

Mit offenen Ohren, Augen und Herzen, sowie einem scharfen Verstand begleiten wir beharrlich die Kinder und Jugendlichen mit einer liebevollen strengen Konsequenz, …

mehr…

Infos für Eltern

Sie, die Eltern der bei uns lebenden Kinder und Jugendlichen, möchten wir auffordern den Entwicklungsprozess Ihrer Kinder aktiv zu begleiten und an ihren Erfolgen teilzuhaben. …

mehr…

Schulkooperation

Die Schule ist auch für uns ein zentraler Begegnungspunkt. Zum Einen besuchten und besuchen unsere Kinder diese Schule, zum Anderen gehört sie zur Dorfgemeinschaft, …

mehr…

fuß_m

Über uns

Vergleichbar mit einem Spaziergang durch die nordfriesische Landschaft, die liebliche Dünenlandschaft, vorbei an grünen saftigen Deichwiesen mit friedlich grasenden Schafen, hinweg über kilometerlange Sandstrände, entlang der rauen Nordseeküste; zeichnet sich auch unser Team aus .

Mit offenen Ohren, Augen und Herzen, sowie einem scharfen Verstand begleiten wir beharrlich die Kinder und Jugendlichen mit einer liebevollen strengen Konsequenz, wobei der Sturm durchaus auch einmal durchs Haus toben kann. Wir gehen mit ihnen ein Stück des Weges, lassen sie ihren finden, und helfen ihnen dabei die Schönheiten und Gefahren am Wegesrand zu entdecken. Mit einer gesunden Mischung aus Anforderung und Förderung, Belastung und Entlastung leben wir den Alltag im Kinderhaus. Persönliche Vorlieben und Hobbys werden von uns gelebt und bereichern die Pädagogik. Engagiert, selbstkritisch und neuen Ideen gegenüber offen, leben wir mit den Kindern in einer familiären Atmosphäre.

ke_team_foto_01

Unser Team

Wenn wir uns über das bewusst werden, was wir können, werden wir mehr sein als es alle erwarten.

Sylvia

Sylvia Koch, ich bin die innewohnende Leiterin der Jugendhilfeeinrichtung Kinderhaus Eiderstedt und habe eine Ausbildung als Erzieherin und bin Fachpädagogin für Traumatologie.

,, Alle Schwierigkeiten und Hindernisse sind Stufen auf denen wir in die Höhe steigen. ‘‘

Calvin

Ich bin Calvin Feddersen, Heimerzieher i. A. 21 Jahre alt uns seit April Teil des Hauses.

Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. -
Hermann Hesse

Sina

Sina ist 36 Jahre alt, Heilpädagogin und arbeitet seit April 2014 im Kinderhaus.

Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun. - Gandhi

Hella

Ich bin Sozialpädagogin, liebe Aktivitäten im Freien und habe ein offenes Ohr für alle.

„Glückliche Leute haben nicht das Beste von allem,
aber sie machen das Beste von allem.“

Andrea

Ich heiße Andrea Broders. Da meine Ausbildung den Schwerpunkt Heimerziehung hatte, ist mir die Arbeit im Kinderhaus sowohl Herausforderung als auch besonderes Geschenk. Auch meine Arbeit als Lerntherapeutin ist stärkenorientiert angelegt

Kleines Zitat oder Sprichwort - max. 70 Zeichen

Tim

Ich begleite die Kinder beim DLRG, habe große Freude an sportlichen Aktivitäten und bin für fast jeden Spaß zu haben.

Kleines Zitat oder Sprichwort - max. 70 Zeichen

Jule

Jule ist seit einem Jahr sozialpädagogische Assistentin und sammelt seitdem ihre ersten praktischen Erfahrungen im Kinderhaus Eiderstedt.
hand-ma2

Für Eltern

Unser Gästehaus

Sie, die Eltern der bei uns lebenden Kinder und Jugendlichen, möchten wir auffordern den Entwicklungsprozess Ihrer Kinder aktiv zu begleiten und an ihren Erfolgen teilzuhaben.

Besonders wichtig ist dies, um eine Rückkehr Ihrer Kinder in die Familie vorzubereiten. Auf dem Grundstück steht ein Gästehaus zur Verfügung, das Sie nutzen und in welches Sie sich zurückziehen können, um Erlebtes zu verarbeiten.

In offenen Gesprächen können wir Ihre Gefühle aufgreifen, klären und gemeinsam Handlungsstrategien für die Zukunft erarbeiten.

ke_gaestehaus_foto_01
fuß_m

Schulkooperationen

KE_Schulen

Die Grundschule Tetenbüll orientiert sich in ihrer Arbeitsweise an den Prinzipien der italienischen Ärztin und Pädagogin Maria Montessori. Jedem Kind eröffnet sich ein individueller Weg der Wissensaneignung und Wissenserweiterung.

Die Schule ist auch für uns ein zentraler Begegnungspunkt. Zum Einen besuchten und besuchen unsere Kinder diese Schule, zum Anderen gehört sie zur Dorfgemeinschaft, von der viele Projekte tatkräftig unterstützt werden. Wie z.B. die Maßnahme zur naturnahen Umgestaltung des Pausenhofes in Zusammenarbeit mit der Umweltinitiative “KIWI”.

Auch in der Gemeinschaftsschule Tönning wirst du Unterstützung bekommen, damit du deine Ziele für die Zukunft erreichen kannst. Dabei wollen wir dich ermutigen deine Fähigkeiten auszuschöpfen. Der regelmässige Kontakt zu deinen Lehrern wird uns dabei helfen auftretende Probleme zu bereinigen.

Du bekommst finanzielle Unterstützung, um an Klassenfahrten und Abschlussfahrten teilnehmen zu können, da das Erleben von Gemeinschaft für dich wichtig ist und gute Erinnerungen dich stärken werden.

fuß_m